Herzlich Willkommen bei

Guten Abend oder auch schon ein Gruß zur Nacht!

Das Internet ist heutzutage voll von den verschiedensten Schnittmustern und Nähanleitungen, sodass man schnell den Überblick verlieren kann. Viele „Designer“ bieten ihre eBooks kostenlos an, bei anderen kann man sie kaufen. Eine Mischung aus beidem gibt es übrigens auch ;)

Mein erstes gekauftes Schnittmusterwar ein Rock und kam direkt als Nähpaket mit dem passenden Stoff. Danach entdeckte ich ziemlich bald Leni Pepunkt und ihre Anleitungen, die nach und nach immer wieder erweitert werden. Ich besitze so einige und habe auch schon diverse Teile genäht, aber es liegen auch noch Schnitte auf der Platte nach denen ich noch nichts genäht habe.

Als letztes habe ich mal wieder eine Falten.Liebe nach Lenis freeBook genäht und sie quasi an eine liebe Twitterin verschenkt. (Im Gegenzug gab es dann ein neues Gesellschaftsspiel. Das könnte demnächst der Startschuss für eine neue Kategorie hier werden…) Die erste, die ich genäht habe war für mich selbst und ich habe sie eigentlich gerne genutzt. Sie wurde als Tasche für die Tanzkurse auserkoren und liegt nun seit einer Weile inklusive 2 Paar Tanzschuhen im Schrank… -.- Ich möchte euch einfach mal beide Modelle zeigen:

DSC08865

Das verschenkte Modell. An den Seiten kann man gut die Kam Snaps (Druckknöpfe aus Plastik) erkennen, mit denen man die Tiefe der Tasche etwas variieren kann.

DSC08866

Auch beim Blick in die Tasche sind die Knöpfe gut zu sehen. Außerdem erkennt man die beiden rechteckigen Innentaschen, die ich auf das Futter genäht habe, sowie die übliche Kasten-Kreuz-Naht (oder wie auch immer man das nennen will) zur Befestigung/Stabilisierung der Henkel.

Falten.Liebe

Und meine Tasche. Auch sie hat Druckknöpfe zur Weiten-/Tiefenregulierung und unten am Boden erkennt man den zweiten Stoff, den ich ausgewählt hatte: schwarz mit weißen Punkten. Innen gibt es ebenfalls 2 Innentaschen und ein eingenähtes Schlüsselband. Leider habe ich davon kein Foto und um jetzt noch eins zu machen, fehlt das passende Licht… Leider reißt einer der Träger langsam aus, weil diese nur einfach zwischen Außen- und Innenstoff festgenäht sind. Daher werde ich wohl demnächst die obere Kante, die ich mit einem Zierstich noch einmal abgesteppt habe, auftrennen und die Henkel neu/besser befestigen müssen…

Und nun wünsche ich eine gute Nacht und verschwinde in mein Bett.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: